Finanzvergleich.at  
 
 
BS_finanz_small
spacer
spacer
 
 
Finanzierung/ Hypothekarkredit

Hypothekarkredit

Der Hypothekarkredit ist ein langfristiger Bankenkredit mit einer Laufzeit von in der Regel 20-30 Jahren bei dem zur Finanzierung von Wohnbauprojekten günstige Zinsen angeboten werden. Hierbei kann der Hypothekarkredit sowohl für fremd- als auch für selbst genutzte Immobilien verwendet werden.

Finanzierungsvergleich anfordern

Der Hypothekarkredit dient meist der Finanzierung von Liegenschafts-
und Wohnungskäufen sowie Um- und Neubauten.


Die Kreditaufnahme kann sowohl in EURO als auch in einer Fremdwährung (insbesondere Schweizer Franken oder Japanischer Yen) erfolgen. Mittels Vertrag wird ein hypothekarisch abgesichertes Darlehen (Hypothekarkredit) vereinbart. Das bedeutet, dass dem finanzierenden Kreditinstitut im Grundbuch ein Pfandrecht (Hypothek) auf eine Immobilie (Grundstück, Haus, Wohnung) eingetragen wird. Die Tilgungskonditionen des Hypothekarkredites sehen entweder eine Rückzahlung in gleich bleibenden Zins- und Tilgungsraten vor oder in einer Summe am Ende der Laufzeit. Bei einem endfälligen Hypothekarkredit zahlt der Kreditnehmer während der Laufzeit nur die Zinsen und spart parallel dazu einen Tilgungsträger (Fondsgebundene Lebensversicherung, Britische Lebensversicherung, Klassische Er- und Ablebensversicherung oder Fondssparplan) an.

Die Vielfalt der Finanzierungsvarianten und die Unterschiede zwischen den Anbietern machen eine persönliche Beratung mit einem Finanzierungsspezialisten empfehlenswert. Dieser verfügt über eine langjährige Erfahrung und hat die besten Kontakte. Das sichert Ihnen den größtmöglichen Vorteil.

Holen Sie sich das Know-How von Experten!

Unabhängig Neutral Kompetent